Aktuelles

TREATgermany und Covid-19

 

Bei der Erfassung von Begleiterkrankungen von Registerpatient*innen kümmert sich TREATgermany aktuell auch um Covid-19. Seit April 2020 wird dazu ein spezifischer Kurzfragebogen eingesetzt, der visitenbezogen den objektiven und subjektiven Gesundheitszustand der Registerpatient*innen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erfasst.

 

Zusätzlich können Registerärzt*innen bei Einverständnis des/der betreffenden Patient*in Covid-19-Fälle bei Registerpatient*innen an CoronaBest melden: www.coronabest.de/

 

 

Wichtige Links

 

Schirmherren des Registers sind die Deutsche Gesellschaft für Allergologie u. klinische Immunologie (DGAKI) und Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG):
 
TREATgermany ist Teil der europäischen Registerfamilie TREAT. Wichtige Informationen dazu finden Sie hier: https://treat-registry-taskforce.org
 
 

Veranstaltungen

 

4. Registertreffen des Neurodermitisregisters TREATgermany am 11.11.2020 in Hannover:

Mit Blick auf die durch die Corona-Pandemie entstandene gesellschaftliche Gesamtsituation möchten wir das für den 03.06.2020 in Hannover geplante TREATgermany-Registertreffen absagen und auf einen späteren Termin verschieben.

Wenn die im Herbst dieses Jahres vorliegende Situation es zulässt, möchten wir für Mittwoch, den 11.11.2020, 11-15 Uhr zum Registertreffen wieder an die Medizinische Hochschule in Hannover einladen. Sollte ein persönliches Treffen auch dann nicht verantwortbar sein, findet das Registertreffen als Audio- bzw. Videokonferenz zum genannten Zeitpunkt statt.

Ort: Medizinischen Hochschule in Hannover im Gebäude J3, Ebene H0, Eingang 2, Seminarraum 2020

 

 

Hinweise

 

Newsletter zum Register TREATgermany erscheinen regelmäßig mehrfach pro Jahr.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden, Zentrum für Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung